Segelgrundkurs: Halbwindkurs


Im letzten Kapitel haben wir gelernt, dass man nicht direkt gegen den Wind segeln kann und der erste Kurs der Amwindkurs ist.

Was passiert jetzt aber, wenn wir den Bug unseres Bootes weiter vom Wind wegdrehen, wenn wir … ? Richtig, abfallen. Der Steuermann muss dazu wieder die Pinne von unserem Modellboot bedienen und zwar wie … ? Richtig, er zieht sie zu sich hin. Der nächste Kurs den wir erreichen, wenn wir vom Amwindkurs abfallen, heißt Halbwindkurs. Dazu passend stellen wir die Segel ein. Müssen wir sie jetzt weiter öffnen oder dichter holen … ? Richtig, weiter öffnen. Dichter als beim Amwindkurs kann man die Segel nicht anholen, und wenn wir sie beim Abfallen angeholt lassen, stehen sie nicht optimal zum Wind.

Kommando: “Fier auf die Schoten auf Halbwindkurs!” und dabei vom Amwindkurs abfallen.

Kommando: “Fier auf die Schoten auf Halbwindkurs!” und dabei vom Amwindkurs abfallen.

Aber wie weit werden die Segel für den Halbwindkurs geöffnet? Die Fock wird während des Abfallens vom Vorschoter aufgefiert, so dass sie bei Erreichen des Halbwindkurses leicht flattert. Dann wird sie gefühlvoll wieder angeholt, bis sie ruhig steht. Für das Großsegel gilt die Faustregel, dass es so weit geöffnet wird, bis der Block, mit dem die Großschot am Baum befestigt ist, über dem Lee-Rand des Rumpfes steht.

Der Block der Großschot steht in Lee über dem Rand vom Rumpf! Weiter abfallen, bis das Großsegel nicht mehr killt.

Der Block der Großschot steht in Lee über dem Rand vom Rumpf! Weiter abfallen, bis das Großsegel nicht mehr killt und der Verklicker in einem Winkel von 90 Grad zum Boot steht.

Ist das Großsegel so eingestellt, killt sein Vorliek oder sogar das ganze Segel so lange, bis wir weit genug abgefallen sind.

Werbung für mein Buch und Ebook:


Dieser Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch* und als preiswertes Ebook* erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten.

Jetzt bestellen:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop*  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten Sie bei: Amazon.de*

Werfen Sie im folgenden Video einen Blick ins Buch:

Ob der Halbwindkurs jetzt wirklich erreicht ist, überprüfen wir mit einem Blick hoch zum Verklicker: Hat das Boot einen solchen Windanzeiger auf der Mastspitze, sollte dieser nun in einem Winkel von neunzig Grad zum Boot stehen. Haben wir den Halbwindkurs gefunden, suchen wir uns wieder einen Punkt an Land, den wir anpeilen können, und fahren darauf zu.

----
Hat Dir dieser Artikel gefallen oder sogar geholfen? Unterstützen Sie sailnator.de, z.B. mit dem Kauf eines Buches oder oder mit einer kleinen Spende über Paypal →, damit ich den Onlinekurs auch weiterhin kostenlos anbieten kann! Vielen Dank!!!
----

Kommando: “Halbwindkurs liegt an!”

Kommando: “Halbwindkurs liegt an!”

Schauen Sie sich zum Halbwindkurs noch einmal den Trickfilm → an.

Sehr schön. Uschi hat uns im Video auch gleich wieder die richtigen Kommandos beigebracht. Kommen wir aus dem Amwindkurs und wollen auf Halbwindkurs abfallen heißen sie: „Fier auf die Schoten auf Halbwindkurs“. „Halbwindkurs liegt an“, wenn der Kurs gefunden ist.

Das war der Halbwindkurs. Wenn wir zurück zum Amwindkurs wollen, heißt es: „Hol an die Schoten auf Amwindkurs!“ „Amwindkurs liegt an!“ Luven wir dann an oder fallen wir ab … ? Richtig, wir luven an. Drücken wir die Pinne von uns weg oder ziehen wir sie zu uns heran … ? Richtig, wir drücken sie von uns weg, vorausgesetzt wir sitzen auf der richtigen Seite, die da ist … ? Genau, gegenüber den Großsegel. In Lee oder Luv … ? Richtig, in Luv.

So, jetzt sind wir also schon die halbe Windrose abgefahren. Im nächsten Kapitel sehen wir was passiert, wenn wir weiter abfallen.

Hier finden Sie alle Videos meines Video-Segelkurses im Überblick! →

← Amwindkurs | Raumwindkurs →

Alle Beiträge zum Online-Segelgrundkurs:
Begriffe | Segeltheorie | Amwindkurs | Halbwindkurs | Raumwindkurs | Vorwindkurs | Wende | Kreuzen | Q-Wende | Aufschießer | Boje über Bord | Halse | Beidrehen | Ablegen unter Segeln | Anlegen unter Segeln | Ausweichregeln Teil 1 | Ausweichregeln Teil 2 | Ausweichregeln Teil 3 | Reffen | Kentern

© 2013 -2018 sailnator.de

Unterstützen Sie sailnator.de, z.B. mit dem Kauf eines Buches oder oder mit einer kleinen Spende über Paypal →, damit ich den Onlinekurs auch weiterhin kostenlos anbieten kann! Vielen Dank!!!


Anzeige:


Werbung Buch, Ebook & DVD:

Mein Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch* und als preiswertes Ebook* erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten.

Jetzt bestellen:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop*  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten sie bei Amazon.de*

Werfen Sie im folgenden Video einen Blick ins Buch:

Zu den Büchern "Segeln lernen mit Käpten Sailnator" und "Seemannsknoten" ist die DVD "Seemannsknoten" erschienen, mit Videos zu allen in den Büchern beschriebenen Knoten.

Infos zur DVD Seemannsknoten finden Sie hier →

 


SeemannsknotenMeine Knotenkurse sind auch als Ebook* und als Taschenbuch* erschienen. Damit können Sie bequem offline üben, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Jetzt bestellen:
iTunes | Multi-Touch-Book  Amazon | Kindle-Edition*  Android | Google Play | tolino | ebook- Reader

Das Taschenbuch bekommen Sie bei: amazon.de*


ST_cover_kleinMeine Törnberichte sind auch als preiswertes Ebook* und als Taschenbuch* erschienen. Damit können Sie den Text bequem offline lesen, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Jetzt bestellen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop*   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader  Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de*


HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, erhalte ich vom Händler eine kleine Provision. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.