Segelgrundkurs: Ausweichregeln Teil 2

Im letzten Kapitel haben wir gelernt, wie Segelboote untereinander ausweichen, die den Wind aus unterschiedlichen Richtungen haben. Also, der eine hat den Wind von Backbord, der andere von Steuerbord. Können Sie sich noch erinnern … ? Richtig, wer den Wind von Backbord hat, muss ausweichen, wer den Wind von Steuerbord hat muss Kurs halten: Segel links bringt’s!

Was aber, wenn beide den Wind von der gleichen Seite ins Segel bekommen? Die Kollisionsverhütungsregeln, die gelten, wenn sonst nichts anderes gilt, sagen dazu: „Wenn die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht und beide den Wind von der selben Seite haben, muss der Luvwärtige dem Leewärtigen ausweichen.“ (Quelle: http://www.elwis.de)

Kurz gesagt: Lee vor Luv. Wie im Alphabet: Das e in Lee kommt vor dem u in Luv. Aber was heißt das jetzt? Wenn auf den Bildern der Wind von oben kommt, wo ist Lee und wo ist Luv … ? Richtig, Luv ist da, wo der Wind herkommt, also auf den Bildern oben. Dort sollte der Steuermann sitzen. Lee ist da, wo der Wind hinweht, also auf den Bildern unten. In dieser Richtung steht das Großsegel.

Zwei Segelboote begegnen sich auf Kollisionskurs mit Wind von der gleichen Seite. Boot A befindet sich in Luv von Boot B und muss diesem ausweichen.

Zwei Segelboote begegnen sich auf Kollisionskurs mit Wind von der gleichen Seite. Boot A befindet sich in Luv von Boot B und muss diesem ausweichen.

Boot A kann mit einer Wende ausweichen ...

Boot A kann mit einer Wende ausweichen …

... oder hinter dem Heck von Boot B durchgehen.

… oder hinter dem Heck von Boot B durchgehen.

Wie sieht das bei den beiden Booten auf den nächsten Bildern aus? Wer befindet sich in Lee und wer in Luv? Wer ist kurshaltepflichtig und wer ausweichpflichtig? Schauen Sie sich die Bilder an und später die Lösung hier im Text.

Bild 1: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Bild 1: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Bild 2: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Bild 2: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Bild 3: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Bild 3: Wer muss ausweichen und wer muss Kurs halten?

Auf Bild 1 … ? Boot A ist in Luv und ausweichpflichtig! Auf Bild 2 … ? Wieder ist Boot A in Luv und ausweichpflichtig! Auf Bild 3 …? Ha, das war ein Test. Boot A befindet sich zwar in Luv, hat den Wind aber von Steuerbord, während Boot B den Wind von Backbord hat. Also ist Boot B ausweichpflichtig.

Bin ich also mit meinem Segelboot auf dem Wasser und meine, es könnte eventuell mit einem anderen Boot zur Kollision kommen, schaue ich zuerst in mein Großsegel. Die Regel war: Segel links bringt’s! Dann ist die Frage: Welchen Wind hat der Gegner? Wenn er die Segel rechts hat, dann muss ich Kurs halten und er ausweichen. Hat er die Segel auch links oder beide haben die Segel rechts, ist die Frage wer, ist in Luv und wer in Lee.

Grob kann man sagen: Wenn ich auf der richtigen Seite sitze, also in Luv, dann müsste sich ein von mir aus luvwärtiges Boot auf meiner Seite meines Segels befinden, wenn nicht sogar in meinem Rücken. Ist der Gegner in Lee, befindet er sich grob gesehen hinter meinem Segel.

Werbung für mein Buch und Ebook:


Dieser Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten Sie bei: Amazon.de

Infos zur zum Buch gehörigen DVD „Seemannsknoten“ finden Sie hier →


 

Wer musste doch gleich Kurs halten … ? Richtig: Das e in Lee kommt vor dem u in Luv. Kurs hält der Leewärtige, der Luvwärtige weicht aus.

Einen Sonderfall gibt es noch. Wenn ich mit Wind von Backbord fahre und es nähert sich mir ein Boot auf Kollisionskurs, von dem ich nicht erkennen kann, ob es Wind von Backbord oder Steuerbord hat, dann muss ich annehmen, es hat den Wind von Steuerbord und muss ausweichen. Wann kann es zu so einer Situation kommen? Der Gegner muss sich eigentlich in Backbord voraus von mir auf Vorwindkurs fahren. Er wäre dann in Luv und müsste ausweichen, wenn er den Wind von der gleichen Seite hat wie ich. Aber auf Vorwind hat er die Möglichkeit, das Großsegel auf der einen oder der anderen Seite zu fahren.

Erkennen kann ich das nicht, wenn es dunkel ist. Dies ist aber ein Kurs für Anfänger, die noch nicht im Dunkeln fahren, da sie die Lichterführung noch nicht gelernt haben. Eine andere Situation, in der die Regel zum Tragen kommt, ist, wenn der Gegner an Backbord auf Vorwindkurs auf mich zukommt und ein großes Spisegel gesetzt hat. Wenn ich nicht erkennen kann, auf welcher Seite er dahinter das Großsegel stehen hat, muss ich davon ausgehen, dass er es links fährt, und ausweichen.

Boot B kann nicht erkennen, ob Boot A das Großsegel hinter dem Spinnacker an Backbord oder Steuerbord fährt.

Boot B kann nicht erkennen, ob Boot A das Großsegel hinter dem Spinnacker an Backbord oder Steuerbord fährt.

Boot B muss deshalb annehmen, dass es ausweichpflichtig ist, und ausweichen.

Boot B muss deshalb annehmen, dass es ausweichpflichtig ist, und ausweichen.

Wir haben also bisher zu den Ausweichregeln gelernt: Segel links bringt’s. Haben beide den Wind auf der gleichen Seite, gilt Lee vor Luv. Habe ich Wind von Backbord und kann nicht erkennen, von welcher Seite der Gegner den Wind hat, weiche ich aus.

Im dritten und letzten Teil der Ausweichregeln erkläre ich dann, wie sich ein Segelboot verhalten muss, das ein anderes Segelboot überholt.

← Ausweichregeln Teil 1 | Ausweichregeln Teil 3 →

Alle Beiträge zum Online-Segelgrundkurs:
Begriffe | Segeltheorie | Amwindkurs | Halbwindkurs | Raumwindkurs | Vorwindkurs | Wende | Kreuzen | Q-Wende | Aufschießer | Boje über Bord | Halse | Beidrehen | Ablegen unter Segeln | Anlegen unter Segeln | Ausweichregeln Teil 1 | Ausweichregeln Teil 2 | Ausweichregeln Teil 3 | Reffen | Kentern

© 2013 -2017 sailnator.de

Unterstützen Sie sailnator.de: Kaufen Sie ein Buch und/oder klicken Sie vor dem Verlassen der Seite auf eine der Werbeanzeigen, damit wir den Onlinekurs weiterhin kostenlos anbieten können! Vielen Dank!!!


Anzeige:


Werbung Buch, Ebook & DVD:

Mein Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten sie bei Amazon.de


Zu den Büchern "Segeln lernen mit Käpten Sailnator" und "Seemannsknoten" ist die DVD "Seemannsknoten" erschienen, mit Videos zu allen in den Büchern beschriebenen Knoten.

Infos zur DVD Seemannsknoten finden Sie hier →

 


SeemannsknotenMeine Knotenkurse sind auch als Ebook und als Heft in Taschenbuchgröße erschienen. Damit können Sie bequem offline üben, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  Amazon | Kindle-Edition  Android | Google Play | tolino | ebook- Reader

Das gedruckte Heftchen in Taschenbuchgröße bekommen Sie bei: amazon.de


ST_cover_kleinMeine Törnberichte sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Damit können Sie den Text bequem offline lesen, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader  Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.