Segelhandschuhe | Erstausstattung Segeln

Warum braucht man zum Segeln Handschuhe? Es gibt dafür einen guten Grund. Bei einem Segelboot müssen die Segel immer passend zum Wind eingestellt werden. Das macht man mit bestimmten Leinen, den sogenannten Schoten. Die Schoten müssen teilweise über längere Zeit gehalten werden, bei den Manövern wird daran gezogen oder man lässt sie durch die Hand durchrauschen und greift dann wieder zu. Auf die Dauer kann das ganz schön weh tun, besonders wenn die Leinen trocken und spröde sind. Man kann sich sogar daran verbrennen. Spätestens am zweiten Tag eines Segelkurses haben sich meisten Schüler Handschuhe besorgt. Ich erkläre Dir in diesem Artikel was für Segelhandschuhe es für welchen Zweck gibt und sage Dir, worauf Du beim Kauf achten solltest. Da ich einige von den hier abgebildeten Segelhandschuhen kostenlos zugeschickt bekommen habe und die meisten Links Affiliate-Links zu amazon.de sind, kennzeichne ich diesen Blogbeitrag als

Werbung:

Segelhandschuhe sind nach den Bootsschuhen der zweite Ausrüstungsgegenstand, den man sich für einen Segelkurs unbedingt zulegen sollte. Einsteigermodelle sind nicht besonders teuer und Du wirst froh sein, wenn Du schon gleich am ersten Tag Deines Kurses ein Paar davon hast. Bei den einfachen Modellen, die für einen Segelkurs absolut ausreichen, sind die Finger recht kurz geschnitten. Du solltest aber darauf achten, dass die Handinnenseiten und die Finger mit Leder oder Kunstleder verstärkt sind. Dieses ist oft rau, damit man die Leinen besser zu fassen bekommt.

Meine 12 Jahre alten Noname Kurzfinger-Segelhandschuhe | Immer noch gut um die Ankerkette oder nasse Festmacher einzuholen

Werbelinks zu Kurzfinger Segelhandschuhen bei Amazon.de:
Compass® Segelhandschuh Jolle*
Navyline® Segelhandschuhe*

Etwas teurere Modelle, die auch als Regattahandschuhe angeboten werden, sind dann schon oft ein wenig besser ausgestattet. Eine Regatta ist ein Segelbootrennen. Dabei geht es an Bord meist hektisch zu, die Schoten und Trimmleinen müssen ständige angeholt und gefiert werden und man darf nicht zimperlich sein, wenn man gewinnen will. Deshalb sind die Finger dieser Handschuhe ein wenig länger und auch zwischen ihnen befindet sich verstärkendes Material. Sie schließen meist höher, also über dem Handgelenk ab. Dadurch wird die Beweglichkeit gefördert, wenn das Material flexibel ist. Außerdem haben sie in den Handinnenflächen meist eine dickere Polsterung. Deine Hände werden es Dir danken, wenn Du ein bisschen mehr investierst und Dir solche Handschuhe kaufst.

crazy4sailing® Regatta Segelhandschuhe

Werbelinks zu Regatta Segelhandschuhen bei Amazon.de:
crazy4sailing® Regatta Segelhandschuhe
Helly Hansen® Sailing Glove Short*
Dry Fashion® Protection Segelhandschuhe*

Für Leute mit empfindlichen Händen, oder für die, die Angst um ihre Fingernägel haben, gibt es auch Handschuhe, bei denen die Finger nicht abgeschnitten sind. Für schwerere Arbeiten, z.B. auf einer Yacht, würde ich diese Modelle vorziehen. Allerdings sollten meiner Meinung nach Daumen und Zeigefinger doch abgeschnitten sein, damit man kleinere Gegenstände und dünnere Leinen besser greifen kann, aber das ist Geschmacksache.

Meine 8 Jahre alten Musto® Vollfinger Offshore Segelhandschuhe

Werbelinks zu Vollfinger Segelhandschuhen bei Amazon.de:
crazy4sailing® Vollfinger Segelhandschuhe*
Gill® Deckhand Long Finger Glove*
Musto® Evolution Sailing Long Finger Glove*

Wenn Du Deinen Segelkurs im April oder im September in unseren Breiten machst, kann es an manchen Tagen ganz schön kalt sein. Es gibt nicht viel, was einem den Segelspaß verderben kann, aber dauerhaft kalte Hände gehören definitiv dazu. Um das zu vermeiden empfehle ich Dir Segelhandschuhe aus Neopren. Diese passen sich den Händen oft wie eine zweite Haut an, sie sind sehr flexibel und halten angenehm warm.

crazy4sailing® Neopren Segel-Handschuhe

Werbelinks zu Neopren Segelhandschuhen bei Amazon.de:
crazy4sailing® Neopren Segelhandschuhe
Navyline® Neopren Segelhandschuhe*

Die Steigerung von Neopren Handschuhen sind Steuermann- oder Thermo Handschuhe, die für einen Segelkurs in der Regel ein bisschen übertrieben sind. Aber ich sage Dir voraus, dass Du nach Deinem Kurs wahrscheinlich mit dem Segelvirus infiziert sein wirst und bald auf einer Yacht segeln willst. Jetzt weißt Du, dass es solche Handschuhe gibt. Eigentlich sind sie z.B. für winterliche Yachtüberführungen gemacht. Aber wenn Du bei Deinen ersten Törn über die Ostsee eine halbe Stunde bei 15 Grad im Regen am Steuer stehst, dann hast Du sie entweder, oder Du wirst sie vermissen.

NAVYLINE® Thermo Handschuhe

Werbelinks zu Steuermann-Handschuhen bei Yachticon.de und Amazon.de:
NAVYLINE® Thermo Handschuhe
Gill® Helmsman Glove*

Erstausstattung Segeln:
Segelschuhe | Segelhandschuhe | Segelhosen | Segeljacken | Zubehör

 

 


HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, erhalte ich vom Händler eine kleine Provision. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.