Vorwindkurs

Im letzten Kapitel haben wir den Raumwindkurs kennengelernt. Jetzt wollen wir sehen was passiert, wenn wir noch weiter abfallen. Der Kurs den wir erreichen, wenn wir weiter abfallen, heißt Vorwindkurs. Die Segel werden, Sie haben es erraten, noch weiter aufgemacht, so weit wie es geht. Da das Vorsegel schon in den Windschatten des Großsegels gerät, wenn wir den Raumwindkurs gerade verlassen haben, ziehen wir es auf die andere Seite.

Kommando: “Fier auf die Schoten auf Vorwindkurs!” und vorsichtig vom Raumwindkurs abfallen.

Kommando: “Fier auf die Schoten auf Vorwindkurs!” und vorsichtig vom Raumwindkurs abfallen.

Die Fock fällt hinter dem Großsegel ein.

Die Fock fällt hinter dem Großsegel ein.

Kommandos: “Über die Fock!” und: “Vorwindkurs liegt an!”

Kommandos: “Über die Fock!” und: “Vorwindkurs liegt an!”

So fahren wir platt vor dem Wind. Man nennt das auch Schmetterling. Der Wind greift so in die maximale Segelfläche und schiebt uns vor sich her. Ist das also jetzt der schnellste Kurs, den wir fahren können … ? Überlegen Sie einen Moment. Nein, es geht schneller.

Werbung für mein Buch und Ebook:


Dieser Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten Sie bei: Amazon.de

Infos zur zum Buch gehörigen DVD „Seemannsknoten“ finden Sie hier →


 

Es kommt zum wahren Wind, der uns schiebt, mal wieder der Fahrtwind dazu. Und der drückt von vorne auf die Segel. Die ganze Sache ist nicht besonders aerodynamisch. Der schnellste Kurs liegt irgendwo zwischen Halbwindkurs und Raumwindkurs, je nach Bootstyp und Konstruktion unterschiedlich. Dort schiebt der Wind zwar nur schräg von hinten, aber der Fahrtwind kann besser an den Segeln vorbeiwehen, die Segel bieten nicht die große Angriffsfläche wie beim Vorwindkurs.

Die Gefahr beim Vorwindkurs ist die sogenannte Patenthalse, eine nicht gewollte bzw. nicht geplante unkontrollierte Halse. Bei der Halse geht man mit dem Heck durch den Wind auf den gegenüberliegenden Raumwindkurs. Das muss man aber auf eine bestimmte Art und Weise machen, die ich in einem späteren Kapitel erklären werde.

Bei der Patenthalse fällt man auf Vorwindkurs zu weit ab und geht schon mit dem Heck durch den Wind. Der Wind kommt plötzlich von der anderen Seite und das weit geöffnete Großsegel schlägt von einer Seite ganz außen mit viel Schwung auf die andere Seite ganz außen. Wer da seinen Kopf dazwischen hat, der ist mit einer Beule noch gut bedient. Außerdem knallt der Baum in die Wanten und beschädigt das ganze Rigg. Im Extremfall kommt der ganze Mast runter. Es besteht Kentergefahr.

Sicher fährt man deshalb den Vorwindkurs, indem man die Fock immer ein bisschen einfallen lässt, den Wind also nicht ganz direkt von hinten bekommt. Man fährt auf der Grenze zwischen Raumwindkurs und Vorwindkurs. Das gibt ein gewisses Sicherheitspolster gegen Winddreher, wie Steuerfehler gerne genannt werden. Besonders bei Wellengang ist der Vorwindkurs schwer zu fahren. Auf jeden Fall sollten die Köpfe immer unterhalb des Baumes bleiben.

Schauen Sie sich dazu noch einmal den Trickfilm → an:

Die Kommandos lauten: „Fier auf die Schoten auf Vorwindkurs!“, „Über die Fock!“, „Vorwindkurs liegt an.“ Wenn wir wieder anluven wollen, lautet das Kommando … ? Richtig: „Hol an die Schoten auf Raumwindkurs!“ „Raumwindkurs liegt an.“

Was haben wir bis jetzt gelernt? Direkt gegen den Wind kann man nicht segeln! Die dem Wind zugewandte Seite heißt … ? Richtig: Luv. Die dem Wind abgewandte Seite heißt …? Richtig: Lee. Wenn wir vom Wind wegsteuern heißt das … ? Richtig, abfallen. Dafür machen wir was mit der Pinne … ? Richtig, wir ziehen sie zu uns hin. Wenn wir zum Wind hinsteuern, heißt das … ? Richtig, anluven. Dafür machen wir was mit der Pinne … ? Richtig, wir drücken sie von uns weg.

Die vier Kurse heißen vom Wind aus weg: Amwindkurs, Halbwindkurs, Raumwindkurs, Vorwindkurs.

Im nächsten Kapitel erkläre ich dann, wie man mit dem Bug durch den Wind kommt, die sogenannte Wende.

← Raumwindkurs | Die Wende →

Alle Beiträge zum Online-Segelgrundkurs:
Begriffe | Segeltheorie | Amwindkurs | Halbwindkurs | Raumwindkurs | Vorwindkurs | Wende | Kreuzen | Q-Wende | Aufschießer | Boje über Bord | Halse | Beidrehen | Ablegen unter Segeln | Anlegen unter Segeln | Ausweichregeln Teil 1 | Ausweichregeln Teil 2 | Ausweichregeln Teil 3 | Reffen | Kentern

© 2013 -2017 sailnator.de

Unterstützen Sie sailnator.de: Kaufen Sie ein Buch und/oder klicken Sie vor dem Verlassen der Seite auf eine der Werbeanzeigen, damit wir den Onlinekurs weiterhin kostenlos anbieten können! Vielen Dank!!!


Anzeige:


Werbung Buch, Ebook & DVD:

Mein Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten sie bei Amazon.de


Zu den Büchern "Segeln lernen mit Käpten Sailnator" und "Seemannsknoten" ist die DVD "Seemannsknoten" erschienen, mit Videos zu allen in den Büchern beschriebenen Knoten.

Infos zur DVD Seemannsknoten finden Sie hier →

 


SeemannsknotenMeine Knotenkurse sind auch als Ebook und als Heft in Taschenbuchgröße erschienen. Damit können Sie bequem offline üben, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  Amazon | Kindle-Edition  Android | Google Play | tolino | ebook- Reader

Das gedruckte Heftchen in Taschenbuchgröße bekommen Sie bei: amazon.de


ST_cover_kleinMeine Törnberichte sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Damit können Sie den Text bequem offline lesen, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader  Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.