Käpten Sailnator: Teleprompter selber bauen

Moin zusammen!

Ich beantworte hier eine Frage, die mir ein Leser auf der Seite: Fragen & Antworten gestellt hat!

Konrad aus Bremen fragt:

Käpten Sailnator! Ich bin am 90 Geburtstag meiner Oma auf Törn und möchte ihr gerne von dort einen Videoglückwunsch senden. Aber ich kann mir den Text einfach nicht merken. Wie machst Du das?

Also Konrad. Das ist doch klar. Alles hier oben drin! Die Susi gibt mir die Frage und ich beantworte sie sofort. Mit meinem sprichwörtlichen Elan und Esprit. Die Schlüssel zu meinem Erfolg. Aber Konrad. Ich habe auch eine Lösung für Spatzenhirne wie Dich, die sich nicht mal ein Geburtstagsgedicht merken können. Bau Dir doch mal so was wie die Nachrichtensprecher im Fernsehen haben. Die können auch nicht bis drei zählen und lesen alles vom Teleprompter ab. Du weißt nicht wie das geht? Also gut. Es ist ganz einfach. Ich zeige Dir wie man den „Sailnator Easy“ für zu hause, und den „Sailnator Go“ für unterwegs bauen kann.

Als erstes benötigt man ein Tablet oder ein Handy. Darauf musst Du Dir eine App laden, die Deinen Text zum laufen bringt. Und zwar spiegelverkehrt. Ich hab hier den „Android Prompter“ drauf. Es gibt aber für jedes Betriebssystem irgendwas.

Für den „Sailnator Easy“ brauchst Du einen stabilen Schuhkarton. Besonders der Deckel muss das Gewicht vom Tablet tragen können ohne abzuknicken. Auf der Vorderseite des Deckels schneidest Du den Rand soweit herunter, wie Dein Tablet hoch ist. So kann später die Kamera darüber hinweg filmen. Dann brauchst Du eine Plexiglasscheibe aus dem Baumarkt. Die Schutzfolie erst abmachen, wenn alles fertig ist, sonst gibt es Kratzer. Noch besser, aber auch teurer, ist ein Spionspiegel. Den bekommst Du beim Glaser. Du misst aus, wie weit die Scheibe reicht, wenn Du sie im 45 Grad-Winkel aufstellst. Ca. 5 cm dahinter, machst Du genau auf der Mittellinie ein Loch durch das später die Schraube vom Stativ gesteckt wird.

Jetzt zeichnest Du auf der Seite des Deckels eine Linie im 45 Grad Winkel an und in 2 cm Abstand parallel dazu eine weitere Linie. Das gleiche machst Du auf der anderen Seite des Deckels. Nun schneidest Du die beiden Ecken der Vorderseite des Deckels mit dem Cuttermesser ein, und zeichnest Dir an der nun losen Vorderseite einen ca. 1 cm breiten Streifen ein. Dort schneidest Du nun mit dem Cuttermesser entlang.

Den stehengebliebenen Streifen knickst Du um. Da kommt später die Scheibe dran. Jetzt schneidest Du die Seiten des Kartons an der zweiten Linie die Du eingezeichnet hast an beiden Seiten ab und ritzt danach entlang der ersten Linie. Auch hier machst Du wieder einen Knick. Jetzt klebst Du die Plexiglasscheibe mit Paketklebeband an die überstehenden Laschen. Erst außen, und dann innen. So ist der Prompter schon fast fertig.

Um den Teleprompter am Stativ zu befestigen nimmst Du die Platte heraus. Die vorhandene Schraube ist zu kurz. Um sie heraus zu bekommen feile das Loch ein bisschen größer, so dass Du die Schraube gerade herausschrauben kannst. Jetzt steckst Du eine 5 cm lange und 6 mm dicke Schraube hinein. Du befestigst die Konstruktion mit einer Unterlegplatte und einer Mutter am Kartondeckel.

Ist die Kamera festgeschraubt, legst Du davor das Tablet. Jetzt deckst Du den Monitor der Kamera mit einem schwarzen Tuch ab. Sonst gibt es auf der Rückseite der Scheibe Reflexionen, die man nachher auf dem Bild sieht. Nun setzt Du den Karton mit der Scheibe drauf und lässt den Text auf dem Tablet spiegelverkehrt laufen.

So kannst Du bequem ablesen was Du Deiner Oma zum Geburtstag sagen willst. Pass auf, dass Du immer den Text ließt, der gerade vor der Linse her läuft. Je weiter die Kamera von Dir weg steht, desto weniger fällt auf, dass Du abließt.

Willst Du von unterwegs etwas melden, empfehle ich Dir den „Sailnator Go“. Dafür brauchst Du eine leere CD-Hülle und ein Brett, durch das Du wieder 5 cm hinter der Hülle ein Loch für die Stativplatte gebohrt hast. In die CD-Hülle klebst Du mit Klebeband zwei kleine Stützen und legst statt einer CD eine gleichgroße Pappscheibe hinein. Die klebst Du mit Paketband fest, und so liegt Dein Handy waagerecht darauf. Die Stützen für die Hülle schneidest Du so kurz, dass der Deckel der Hülle im 45 Grad Winkel offen stehen bleibt.

Jetzt die Kamera draufschrauben, den Deckel aufklappen, die Stützen ausfahren und den Kameramonitor abdunkeln. Auf das Ganze kommt dann noch ein passender selbstgebastelter Karton. Fertig ist der „Sailnator Go“. Er lässt sich übrigens so zusammenfalten, dass er in jede Tasche passt.

Damit sollte eigentlich einem Geburtstagsvideo für Deine Oma nichts mehr im Wege stehen. Vorraussetzung ist jetzt allerdings, dass Du lesen kannst.

So, genug geschnackt, de Tiet de löpt,
Tschüß!

Euer Käpten Sailnator

 

Hast Du selber eine Frage? Dann stell sie hier: Fragen & Antworten

Alle bisher beantworteten Fragen findest Du Hier →!

© 2013 -2018 sailnator.de

Unterstützen Sie sailnator.de, z.B. mit dem Kauf eines Buches oder Ebooks, damit wir den Onlinekurs auch weiterhin kostenlos anbieten können! Vielen Dank!!!


Anzeige:


Werbung Buch, Ebook & DVD:

Mein Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten sie bei Amazon.de


Zu den Büchern "Segeln lernen mit Käpten Sailnator" und "Seemannsknoten" ist die DVD "Seemannsknoten" erschienen, mit Videos zu allen in den Büchern beschriebenen Knoten.

Infos zur DVD Seemannsknoten finden Sie hier →

 


SeemannsknotenMeine Knotenkurse sind auch als Ebook und als Heft in Taschenbuchgröße erschienen. Damit können Sie bequem offline üben, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  Amazon | Kindle-Edition  Android | Google Play | tolino | ebook- Reader

Das gedruckte Heftchen in Taschenbuchgröße bekommen Sie bei: amazon.de


ST_cover_kleinMeine Törnberichte sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Damit können Sie den Text bequem offline lesen, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader  Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.