crazy4sailing® Segelstiefel | Produktvorstellung


In diesem Artikel stelle ich Segel-Gummistiefel von crazy4sailing® vor. Sie sind in unterschiedlichen Schaftlängen und auch mit Schnürung erhältlich. Ich habe mich für das Modell mit dem längeren Schaft entschieden, damit ich beim Anlegen in den schwedischen Schären bei Bedarf durch etwas tieferes Wasser laufen kann. Aber auch beim Segeln mit der Jolle auf dem heimischen See sollen meine Füße damit bei feuchter Witterung trocken bleiben.

crazy4sailing® Segelstiefel

Die Firma Yachticon hat mir die Segelstiefel freudlicherweise kostenlos für eine Produktvorstellung zugeschickt. Ich werde für diesen Artikel aber nicht bezahlt und aus der Kooperation entstehen für mich keine Verpflichtungen. Ich bin in meinem Urteil über dieses Produkt redaktionell völlig frei, nenne auch was daran meiner Meinung nach nicht so gelungen ist, und würde gar nicht darüber schreiben, wenn es mir das Produkt überhaupt nicht gefallen würde. Trotzdem kennzeichne ich diesen Blogbeitrag aus Transparenzgründen als

Werbung:

crazy4sailing® ist eine relativ junge Marke der Firma Yachticon. Die erste Kollektion kam 2016 auf den Markt. Yachticon ist für seine maritimen Pflegeprodukte wohl bekannt und seit den frühen 80er Jahren damit erfolgreich auf dem Markt. Mit der eigenen Bekleidungskollektion hat sich der Eigentümer der Firma einen lang gehegten Wunsch erfüllt: Segelbekleidung von Seglern für Segler, die auch crazy4sailing® sind!

weicher und flexibler Stiefel aus Naturkautschuk

Der Stiefel ist aus 100% Naturkauschuk gefertigt, der recht weich und flexibel ist. Das sorgt für hohen Tragekomfort. An den entscheidenden Stellen ist er verstärkt, worauf ich später noch einmal eingehe. Der Spann ist recht hoch und das Fußbett relativ breit. Ich habe mir den Stiefel auch ein bisschen zu groß bestellt, damit ich noch dicke Socken darin tragen kann.

herausnehmbare, anatomisch vorgeformte Innensohhle

Ich hoffe, dass auch die herausnehmbare Innensohle aus geschlossenzelligem Schaum dazu beiträgt, dass meine Füße nicht so schnell kalt werden. Sie soll, wie die textile Innenseite des Stiefels, schnelltrocknend sein, ist anatomisch vorgeformt und ist auch als Trittdämpfung gedacht. Wer schon einmal länger in unbequemen Schuhen auf einem harten Deck am Steuer gestanden hat, wird das zu schätzen wissen.

rutschfeste, nicht-färbende Messerschnittsohle

Der Stiefel hat eine rutschfeste, nicht-färbende Messerschnittsohle, mit der man sich, entsprechend gesichert, auch mal auf das feuchte Vordeck wagen kann.

verstärkter Fersenbereich

Wie weiter oben erwähnt ist der Stiefel an verschiedenen Stellen verstärkt. Und zwar an den Fersen …

verstärkte Schuhspitze und verstärkter Spann

… an der Fußspitze und am Spann …

verstärkter Bereich am Einstieg

… sowie am Einstieg. Wegen den flexiblen Abschnitte dazwischen ist trotzdem noch bequemes Gehen möglich. So kann man die Stiefel nicht nur beim Segeln, sondern auch zu anderen Gelegenheiten tragen. Ein Paar davon sollte man zur Sicherheit auf jeden Fall immer in der Backskiste liegen haben, denn: was man hat, das braucht man ja bekanntlich meistens nicht.

Der Segelstiefel besteht laut Hersteller zu 100% aus Naturkautschuk, die Einlegesohle zu 97% aus PU-Schaum und zu 3% aus Baumwolle und das schnelltrocknende textile Innenfutter aus einem Baumwoll-Mischgewebe. Er ist in den Größen: 36 bis 52 in den Farben: schwarz/grau erhältlich.

Werbelinks:
Die crazy4sailing® Segelstiefel bei yachticon.de →
Die crazy4sailing® Segelstiefel bei amazon.de →

Vielen Dank an die Firma Yachticon® für die kostenlose Zusendung der Segelstiefel.

 

 


HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)