Tribord Segellatzhose Offshoroa von Decathlon®

Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach guter und günstiger Segelbekleidung, die ich Einsteigern empfehlen kann. Oft kommen die Anfänger mit ihren guten Outdoorjacken und -hosen in den Segelkurs, aber die werden für eine ganz andere Beanspruchung hergestellt. Für das Sitzen auf nassen Flächen sind sie meist nicht gemacht und die ständige Reibung am Boot tut ihnen nicht gut. Anfänger sind in ihren Bewegungen bei den Manövern noch unkoordiniert, stoßen überall an, kommen mit Kanten in Berührung, lassen Leinen am Stoff entlang laufen, und so wird das Material besonders gefordert. Richtige Segelbekleidung ist an den entsprechenden Stellen mit speziellem Material verstärkt und bei höhenwertigen Modellen sogar gepolstert.

Oft kommt dann die Frage: Muss die Segelhose unbedingt eine Latzhose sein? Die Antwort ist nein, aber … Latzhosen sind fürs Segeln einfach besser geeignet. Man bewegt sich viel, und deshalb sind sie weit geschnitten. Sie rutschen wegen der Hosenträger trotzdem nicht herunter. Oft muss man sich beim Segeln bücken, und da läuft dann schon mal das Wasser von der Jacke hinten in eine normale Regenhose hinein. Eine Latzhose hält wärmer, besonders im Nierenbereich. Dafür kann man sie nicht so leicht herunterziehen, wenn man z.B. auf Toilette muss. Sie ist aber auch praktisch, wenn man sie an vermeintlich trockenen Tagen trotzdem anzieht. Der Latz schützt vor noch feuchter und/oder verschmutzter Ausrüstung wenn man diese zum Boot trägt, und vor Tau oder Regenwasser auf der Persenning, wenn man sie abnimmt. Die Brusttaschen nehmen die wichtigsten kleinen Utensilien auf, ohne dass sie bei Bewegung drücken.

Was Anfänger trotzdem oft davon abhält sich sofort richtige Segelbekleidung zu kaufen ist der hohe Preis zu dem sie angeboten wird. Man weiß nicht, ob man nach dem Kurs wirklich weiter macht, und so scheut man die Investition. Durch einen Zufall bin ich jetzt auf die günstigen Angebote der Firma Decathlon® gestoßen und habe dort gleich angefragt, ob sie mir kostenlos eine Segelhose für eine Produktvorstellung schicken könnten. Bedingung für die Zusammenarbeit war, dass ich in meinem Urteil über die Hose unabhängig bin und sie unbesprochen zurückschicken kann, sollte sie mir überhaupt nicht zusagen. Es kamen 3 Hosen für einen Test in Frage: 1. Die Tribord Kostalde für ca. 40 Euro, die Tribord Offshoroa für ca. 90 Euro und die Tribord Ozean 900 für ca. 190 Euro. (Preise Stand 03/17)

Die Tribord Kostalde ist für den gelegentlichen Einsatz im Sommer konzipiert. Mit einer Wassersäule von 5000 mm und dem einlagigen Stoff ist sie denke ich für einen Anfängersegelkurs bei dem es gelegentlich regnet und/oder wo man kurzzeitig im nassen Boot sitzt gut geeignet. Bei dem Preis macht man sicher nichts falsch und man kann seine teure Alltags-Regenbekleidung zu hause lassen. Dennoch fehlen ihr einige Eigenschaften, die einem später, sollte man dabei bleiben, vermissen wird. Die Tribord Ozean 900 ist die richtige Hose für Leute, die Segeln als Herausforderung begreifen, diesen Sport bei wirklich jedem Wetter ausüben und dabei vielleicht sogar mehrere Tage hintereinander keinen Hafen sehen. Zu diesen Menschen gehöre ich nicht. Mir macht Segeln bei allzu rauer See und bei Regen einfach keinen Spaß. Gut, einen Regenschauer und ab und zu überkommendes Wasser akzeptiere ich und anders geht es einfach nicht. Aber wenn der Wetterbericht Dauerregen vorhersagt, dann lege ich nicht ab. Also habe ich mich für dieses Produktreview für die Tribord Segellatzhose Offshoroa entschieden und schaue mir hier an, ob sie meine Erwartungen und somit sicher die von einem Großteil aller Segler erfüllt.

Segellatzhose Tribord Offshoroa von Decathlon® in Dunkelgrau

Die Tribord Offshoroa ist in den Farben Dunkelblau und in Dunkelgrau erhältlich. Ich habe sie mir in Dunkelgrau kommen lassen, weil ich diese Farbe für unempfindlicher halte und weil Grau denke ich besser zu meiner roten Segeljacke passt. Wenn ich es richtig gesehen habe kann man im Decathlon® Online-Shop seine Größe nur anhand des Taillenumfangs bestimmen. Längenangaben konnte ich bei der Hose nicht finden. Wer also ganz sicher gehen will, sollte die Segellatzhose in einer Decathlon®-Filliale anprobieren. Für die Online-Bestellung wirbt Decathlon® aber auch mit deutschlandweiter kostenloser Retoure. (Stand 03/17)

Über den Bestellvorgang und die Handhabung des Online-Shops kann ich nichts sagen, da ich die Hose wie gesagt kostenlos von Decathlon® zugeschickt bekommen habe. Sie kam bei mir zusammen mit der Fleecejacke Segeln 100 in einer Plasik-Versandtüte an. Die Fleecejacke war noch einmal extra in Folie eingepackt, die Hose nicht. Ein Retourschein war beigelegt.

Versandverpackung und ausgepackte Ware

Was mir beim Auspacken gleich auffiel war, dass der Stoff einen sehr robusten Eindruck macht und die Hose dennoch recht leicht ist. Alle Nähte waren sauber vernäht und es hingen nirgendwo überschüssige Fäden heraus. Natürlich habe ich die Hose gleich anprobiert und zu meiner Freude passte sie perfekt. Der Einstieg ist durch den robusten und weit bis nach unten zu öffnenden salzwasserfesten Mittelreißverschluss sehr einfach. Dieser ist zum Körper hin bis ungefähr zur Hälfte mit einem wasserdichten Stoffdreieck (Dehnfalte) abgedeckt.

1. langer und robuster Reißverschluss | 2. Dehnfalte hinter dem Reißverschluss

So kann dort kein Wasser eindringen wenn die Regenjacke z.B. im Sitzen mal hochrutscht. Selbst wenn der Reisverschluss undicht werden sollte. Allerdings muss man deswegen die Hose wahrscheinlich auch herunterlassen, wenn man nur ein kleines Geschäft zu erledigen hat. Das hat bei einer Latzhose zur Folge, dass man jedesmal auch seine Jacke ausziehen muss. Und das kann auf einer engen und schaukeligen Bordtoilette lästig sein. (Andererseits sollte man sich an Bord immer setzen, da die „Trefferquote“ bei Seegang im Stehen noch geringer ist als sonst … )

————————
Wenn Du die nächste Produktvorstellung nicht verpassen willst like sailnator.de auf Facebook →
————————

Innen ist die Hose mit einem Meschfutter ausgekleidet, das den Tragekomfort erhöht und den Stoff vom Körper etwas auf Abstand hält und so seine Atmungsaktivität unterstützt. Der RET-Wert mit dem die Dampfdurchlässigkeit bestimmt wird liegt laut Hersteller bei <12, was als sehr atmungsaktiv gilt. Das Material besteht aus 2-lagigem Stoff mit Membran. Alle Nähte sind verschweißt und die Wassersäule ist mit 10 000 mm angegeben. Ich habe mich in der Hose direkt sehr wohl gefühlt. Man kann sich sehr gut darin bewegen und sie hält schön warm. Besonders in Kombination mit der Fleecejacke Segeln 100 die mir so gut gefallen hat, dass ich darüber hier→ auch noch ein kurzes Review verfasst habe.

1. elastischer Taillenbund | 2. verstellbare Kletterschlüsse am Taillenbund

Der Taillenbund ist teilelastisch und wer die Hose lieber direkt am Körper trägt kann sie mit 2 Klettverschlüssen so eng wie gewünscht einstellen. Geht man in die Knie oder kniet man sich sogar hin rutscht die Hose an den Knöcheln bzw. Schienbeinen nur ein kleines Stück höher. Man braucht also nicht gleich Angst haben, dass einem bei Bewegung Wasser z.B. von oben in die Stiefel läuft, wenn man die Hose darüber trägt.

Gute Beweglichkeit

Die Hose ist sehr hoch geschnitten, so dass die Brust gut geschützt ist. Die Hosenträger lassen sich wieder mit Klettverschlüssen noch recht weit verkürzen, aber nur wenig verlängern. Es fehlen vielleicht 10 cm, damit die Hose auch Menschen mit langem Oberkörper passt. Wie den Bewertungen auf der Decathlon-Webseite zu entnehmen ist kann man das Problem auch nicht lösen, indem man die Hose eine Größe größer kauft. Die Hosenträger bleiben wohl kurz. Ich finde es immer sehr vertrauenserweckend, wenn solche „kritischen“ Bewertungen nicht gelöscht werden, sondern versucht wird eine Lösung für den betroffenen Kunden zu finden. Wie gesagt: Passt die Hose nicht kann man sie kostenlos retour schicken (Stand 03/17).

Die Hosenträger lassen sich nur wenig verlängern.

Für mich ist die Länge der Hosenträger und die Passform der Hose jedenfalls ideal und es passt auch noch problemlos diese komische Kugel hinein, die sich in den letzten Jahren vorne unter meinem Brustkorb gebildet hat. Sehr praktisch finde ich die beiden Brusttaschen auf dem Latz. Hier kann man sich dank dem Fleeceinnenfutter zwischendurch gut einmal die Hände aufwärmen, oder noch irgendwelche Kleinigkeiten unterbringen.

1. Brusttaschen 2. Fleeceinnenfutter 3. Handwärmer

Größere Gegenstände tut man besser in die aufgenähte Tasche am rechten Oberschenkel. Diese ist mit einem Flappen gut gegen herunterlaufendes Wasser geschützt, der an der einen Seite festgenäht bzw. zugenäht ist, und an der anderen Seite mit einem Klettverschluss verschlossen werden kann. Hier finden z.B. Segelhandschuhe ihren Platz und sind dann immer griffbereit.

Aufgenähte Tasche am rechten Oberschenkel

Die stark beanspruchten Partien der Hose, also Knie, Teile der Schienbeine, Fersen und das Gesäß, sind mit einem groberen und abriebbeständigeren Stoff verstärkt und farblich schwarz abgesetzt. Man muss sich also keine Sorgen machen, wenn man einmal bei schwererer See auf den Knien zum Bug rutschen muss oder das Hinterteil im Seegang auf einem langen Törn auf den Sitzbänken reibt.

1. Geöffnete Bündchen für den leichten Einstieg | 2. verschlossene Bündchen | 3. verstärkter Fersenbereich | 4. verstärkter Knie- und Schienbeinbereich

An den Knöcheln befinden sich wieder Klettverschlüsse, mit denen man die Weite der Bündchen einstellen oder sie unten ganz verschließen kann. Spritzwasser und kalter Wind bleiben so da wo sie hingehören: draußen! Auch hinten ist die Hose hoch geschnitten. Am oberen Rand zwischen den Hosenträgern ist zur besseren Sichtbarkeit ein Reflektor angebracht, der auch recht schwaches Licht zurückstrahlt. Das Gleiche gilt für die Tribord-Logos an der Hose.

Mein Fazit: Die Tribord Segelhose Offshoroa von Decathlon® macht auf mich einen recht robusten Eindruck. Man kann sich sehr gut darin bewegen, sie hält warm und sie ist an den entscheidenden Stellen verstärkt. Als einzige kleine Schwäche habe ich die für Menschen mit langem Oberkörper zu kurzen Hosenträger ausgemacht, was für mich persönlich nicht relevant ist. Ich denke für meine Zwecke (1 bis 2 Gentlemen-Törns* im Jahr und ab und zu Jollensegeln bei feuchter Witterung) ist sie (besonders für diesen Preis) ideal und wer ähnliche Ambitionen hat, dem kann ich sie glaube ich auch bedenkenlos weiterempfehlen. Wer noch höhere Ansprüche an eine Segellatzhose hat, der sollte sich einmal die Tribord Ozean 900 von Decathlon® ansehen.

*Gentlemen don’t sail upwind 😉

Details zur Tribord Segelhose Offshoroa laut Herstellerwebsite:
– 2-lagiger Stoff mit Membran
– 10.000 mm Wassersäule.
– RET 12: sehr atmungsaktiv.
– Alle Nähte verschweißt.
– Innenseite mit Dehnfalte
– Beinabschluss mit Klettverschluss.
– Regentest über 4h im Regensimulator (450l/h/m²) bestanden.

Material:
– Innenfutter: 100.00% Polyamid (PA)
– Einsatz: 100.00% Polyester (PES)
– Hauptgewebe: 100.00% Polyamid (PA)
– Futter: 100.00% Polyester (PES)

Segellatzhose Tribord Offshoroa →
Fleecejacke Segeln 100 →

Vielen Dank an die Firma Decathlon®, die mir die Hose für dieses Produktreview kostenlos zur Verfügung gestellt hat!

————————
Wenn Du die nächste Produktvorstellung nicht verpassen willst like sailnator.de auf Facebook →
————————

© 2013 -2017 sailnator.de

Unterstützen Sie sailnator.de: Kaufen Sie ein Buch und/oder klicken Sie vor dem Verlassen der Seite auf eine der Werbeanzeigen, damit wir den Onlinekurs weiterhin kostenlos anbieten können! Vielen Dank!!!


Anzeige:


Werbung Buch, Ebook & DVD:

Mein Online-Segelgrundkurs ist auch als Taschenbuch und als preiswertes Ebook erschienen. Damit können Sie sich offline optimal auf Ihren Segelkurs vorbereiten. Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  
Amazon | Kindle-Shop  
Android | Google Play
tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch erhalten sie bei Amazon.de


Zu den Büchern "Segeln lernen mit Käpten Sailnator" und "Seemannsknoten" ist die DVD "Seemannsknoten" erschienen, mit Videos zu allen in den Büchern beschriebenen Knoten.

Infos zur DVD Seemannsknoten finden Sie hier →

 


SeemannsknotenMeine Knotenkurse sind auch als Ebook und als Heft in Taschenbuchgröße erschienen. Damit können Sie bequem offline üben, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book  Amazon | Kindle-Edition  Android | Google Play | tolino | ebook- Reader

Das gedruckte Heftchen in Taschenbuchgröße bekommen Sie bei: amazon.de


ST_cover_kleinMeine Törnberichte sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Damit können Sie den Text bequem offline lesen, wann und wo sie wollen.

Alle Infos zu Buch und Ebook hier!

Oder direkt zum Download:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader  Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.